Bürgermeister David Faulhaber beim AWO-Mittwochstreff.

Beim Mittwochstreff am 17. Juli konnten wir Herrn Bürgermeister David Faulhaber als Gast begrüßen. AWO Vorsitzender Walter Bachert konnte ihm berichten, dass es diesem Mittwochstreff seit über 25 Jahren gibt. Zunächst im alten Adler, dann im Martin-Luther-Haus und seit Mitte 2016 jetzt im Dietrich-Bonhoeffer-Saal im Haus Stephanus. Bürgermeister Faulhaber begrüßte diese Einrichtung und sprach seinen Dank an die Helferinnen und Helfer der AWO aus. Bürgerliches, soziales Engagement müsse auch von Seiten der Gemeinden unterstützt werden. Die politischen Gemeinden sollten hierfür die Rahmenbedingungen schaffen.

Zu Beginn steht Kaffee und Kuchen im Vordergrund. Danach jedoch geht es nur noch um Spiele und Gespräche. Schnell sind die einzelnen Spieltische aufgebaut. Ob Rommee-Cup, Canasta, Skip-Bo oder Würfelspiele, die jeweiligen Spielerinnen und Spieler finden schnell zusammen. Bürgermeister Faulhaber informierte sich an jedem Spieletisch und ließ sich die Spielregeln genau erklären. Er wäre danach in der Lage gewesen, sofort an jedem Spieletisch einzusteigen. AWO Vorsitzender Walter Bachert informierte Bürgermeister Faulhaber auch noch darüber, was der AWO Ortsverein weiterhin macht. So werden zur Weihnachtszeit Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde unterstützt, die auf Hilfe anderer angewiesen sind. Auch individuelle Hilfen werden gewährt, wenn eine finanzielle Not eingetreten ist. Die Gelder hierfür kommen aus Mitgliederbeiträgen, Spenden zur Jahressammlung und aus den beiden Kinder-Flohmärkten, die von Ortsverein organisiert werden.

Auch Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einer Mitgliedschaft. Der jährliche Beitrag beläuft sich auf 30,00 Euro für eine Einzelperson, auf 48,00 Euro für eine Familienmitgliedschaft.

Nächster Mittwochstreff am 31.07.2019 ab 15.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Saal im Haus Stephanus.